Sie sind hier

Die Projektkommunen

Mit Hilfe eines Interessenbekundungsverfahrens wurden acht Kommunen für die Projektteilnahme ausgewählt. Voraussetzung für die Teilnahme waren eine Einwohnerzahl zwischen 10.000 und 50.000 Einwohnern, ein für den ländlichen Raum vergleichsweise hoher Anteil von Zuwanderern und deren Konzentration in den städtischen Zentren (dies galt nicht für Bewerberkommunen aus Ostdeutschland), erkennbare Funktionsverluste der Innenstädte und die Bereitschaft der Kommunen, Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der sozialräumlichen Integration von Zuwanderern, der Herausbildung einer durch Vielfalt geprägten städtischen Identität und zur Stärkung der Innenstädte auf den Weg zu bringen. Vorteilhaft war die Teilnahme an Bundes- oder Landesprogrammen zur Förderung der Stadtentwicklung und/oder der Integration.

Foto: Kleine, ältere Häusern in einer Kleinstadtstraße
Foto: Wolf-Christian Straus

Auf dieser Seite finden Sie Kurzprofile der teilnehmenden Kommunen.