Sie sind hier

Weißenfels

Die Kommune im Überblick

Wappen von WeißenfelsDie Stadt Weißenfels liegt im Süden von Sachsen-Anhalt an der Grenze zu Sachsen und Thüringen. Mit rund 42.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist Weißenfels die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis. Die Stadt ist Mittelzentrum und verfügt über eine historische Altstadt.

Erhebliche Veränderungen im industriellen Bereich und der demografische Wandel kennzeichnen die jüngere Geschichte der Stadt. Mit dem Zusammenbruch der zu DDR-Zeiten bedeutsamen Industrie waren Anfang der 1990er-Jahre gravierende Arbeitsplatzverluste verbunden. Aktuell ist die wirtschaftliche Entwicklung durch eine verstärkte Ansiedlung von Betrieben der Lebensmittelindustrie geprägt.

Mit Unterstützung entsprechender Förderprogramme wurden vielfältige Anstrengungen zur städtebaulichen Weiterentwicklung unternommen. U. A. mit den „städtebaulichen Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen“ (ab 1993), Urban 21, IBA Stadtumbau (2010) oder Soziale Stadt (ab 2011).

Vielfalt: Situation und Entwicklungstrends

Zwischen den Jahren 1991 und 2006 betrug der Bevölkerungsrückgang in Weißenfels 18,5 Prozent. Mit der Ansiedlung großer Lebensmittelbetriebe geht ein verstärkter Zuzug von Zuwanderern aus Osteuropa einher. Diese Entwicklung leitete eine Stabilisierung ein und mildert den Abwanderungstrend ab.

Weißenfels ist mit einem Ausländeranteil von 7,8 Prozent mittlerweile die Stadt mit dem drittgrößten Ausländeranteil in Sachsen-Anhalt.

Die mit Abstand größte Migrantengruppe (61 Prozent) kommt aus Polen. Es folgen Ungarn (12,1 Prozent) und Rumänien (4,8 Prozent). Insgesamt sind 30 verschiedene Nationen vertreten.

Die 3.300 Einwohnerinnen und Einwohner ausländischer Herkunft verteilen sich zu großen Teilen auf die beiden innenstädtischen Bereiche Neustadt (27,3 Prozent) und Innenstadt (20,2 Prozent).

Mit Stand November 2015 sind in Weißenfels zudem 600 Flüchtlinge untergebracht.

Foto: Weißenfels, Luftbild Schloß Neu-Augustusburg; Foto: Stadt Weißenfels
Weißenfels, Luftbild Schloß Neu-Augustusburg; Foto: Stadt Weißenfels

Vielfalt: Strategien, Konzepte & Strukturen

Ein Großteil der Integrationsarbeit in Weißenfels wird seit Jahren von einzelnen Institutionen bzw. nichtstaatlichen Einrichtungen wie der Caritas, der DRK Weißenfels und INTEGRA gGmbH geleistet. Seit 2012 gibt es eine Integrationsbeauftragte in der Stadt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Gesamtbereich Gleichstellung und Integration mit 2,5 Stellen besetzt. Für die Flüchtlingsarbeit ist der Bereich seit Dezember 2015 als Einsatzstelle des Bundesfreiwilligendienstes anerkannt. Sechs Freiwillige werden bis 2018 unterstützend tätig sein.

Ehrenamtliche Akteure spielen eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von Hilfsangeboten für Zuwanderer und bei der Betreuung von Flüchtlingen.

Zudem wurde 2014 auf Initiative des Oberbürgermeisters in Kooperation mit dem Landkreis und der evangelischen Kirche ein Runder Tisch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung ins Leben gerufen.

Ausgehend vom Runden Tisch haben Stadtverwaltung sowie die evangelische und die katholische Kirche in diesem Jahr die Bürgerinitiative "Engagiertes Weißenfels" gegründet. Die Initiative bündelt die haupt- und ehrenamtlichen Aktivitäten im Bereich Integration.

Foto: Weißenfels, Rathaus; Foto: Stadt Weißenfels
Weißenfels, Rathaus; Foto: Stadt Weißenfels

Vielfalt: Maßnahmen und Projekte

Als eines der ersten gemeinsamen Projekte von Stadtverwaltung und Bürgerinitiative ist die Einrichtung einer Koordinierungsstelle und eine interkulturelle Begegnungsstätte geplant. Vorrangige Aufgaben der Koordinierungsstelle sind die Bündelung bestehender und die Initiierung weiterer Projekte zur Integrationsförderung vor Ort, die eine breite Wirkung in die Stadt entfalten sollen.

Mit dem Stadtgebiet Weißenfels Mitte ist Weißenfels seit 2011 am Bund-Länder-Förderprogramm "Soziale Stadt" beteiligt.

Im Oktober 2015 startete das BIWAQ-Projekt "Lebensmittelpunkt Weißenfels LEB-MIT-WSF". Das mit Fördermitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützte Projekt hat eine Laufzeit bis Dezember 2018.

Steckbrief
Bundesland
Sachsen-Anhalt
Landkreis
Burgenlandkreis
Dienststelle
Bereich Gleichstellung und Integration der Stadt Weißenfels
Name Ansprechpartner
Frau Katja Henze
Telefon Ansprechpartner
(03443) 370 466
E-Mail
Internetadresse
Einwohnerzahl
42 000