Sie sind hier

2. Netzwerktreffen in Weißenfels

01. - 02. Dezember 2016
Forschungs-Praxis-Projekt "Vielfalt in den Zentren von Klein- und Mittelstädten"

Im Zentrum dieses Netzwerktreffens stehen Fragen der innerstädtischen Entwicklung. In Vorträgen, Plenums- und Gruppendiskussionen werden die Entwicklungsperspektiven der (historischen) Stadtzentren allgemein und bezogen auf die konkrete Situation in den Projektkommunen erörtert und einzelne Themenfelder vertiefend betrachtet:
Welche Rolle nehmen die Stadtzentren in den Klein- und Mittelstädten ein? Welche Relevanz hat das Wohnen? Welche Entwicklungstendenzen sind bei Handel und Gewerbe erkennbar? Welche Förderprogramme werden für die Entwicklung und Belebung der Stadtzentren genutzt? Wie können hierbei investive und nichtinvestive Maßnahmen verknüpft werden? Werden die Themen Zuwanderung und Integration in den Szenarien mitgedacht? Wie und in welchem Umfang werden Bürgerinnen und Bürger beteiligt?

Im gegenseitigen Erfahrungsaustausch sollen Anregungen für die Entwicklung der Innenstädte und eine Verzahnung von stadtentwicklungs-, wohnungs- und integrationspolitischen Handlungsansätzen gegeben werden.

Publikation:
Vielfalt in den Zentren von Klein- und Mittelstädten – sozialräumliche Integration, städtische Identität und gesellschaftliche Teilhabe
Dokumentation des 2. Netzwerktreffens am 1./2. Dezember 2016
Download (pdf, 1,25 MB)